Riebelmais, (c) Petra Rainer, Archiv Vorarlberg Tourismus

Verleihung des Vorarlberger Slow-Food-Preises 2023


Liebe Mitglieder und Freund:innen von Slow Food Vorarlberg,

am 10. Dezember begeht die internationale Slow-Food-Bewegung den Terra Madre Tag und feiert mit Aktivitäten in vielen Ländern das Recht aller Menschen auf gute, saubere und faire Lebensmittel. Seit letztem Jahr vergibt Slow Food Vorarlberg aus diesem Anlass den Vorarlberger Slow-Food-Preis und würdigt mit diesem Menschen, die Lebensmittel im Geiste der Slow-Food-Philosophie produzieren und verarbeiten. Dieser Preis geht heuer an Richard Dietrich aus Lauterach.

Wir von Slow Food Vorarlberg freuen uns sehr, Sie gemeinsam mit Richard Dietrich zur
Preisverleihung mit kulinarischem Abend am Montag, 11. Dezember, ab 18 Uhr 
einladen zu dürfen.

Der Abend steht ganz unter dem Motto „Rund um den Riebelmais“. Spitzenköche aus Vorarlberg zeigen uns mit ihren Gerichten – von der Suppe über Fisch mit weißer Polenta, Brötchen bis zum Dessert –, wie variantenreich der Riebelmais verwendet werden kann. Die Weinhandlung Johannes Thurnher liefert dazu die passenden Weine.

Wo: Cucina Fabbrica, Konrad-Doppelmayr-Straße 15, Wolfurt
Kosten: Mitglieder € 45.- / Nichtmitglieder: € 50.- für Essen inkl. Wasser und Wein

Anmeldung/Einzahlung bis Montag, 4. Dezember 2023

Mit der Überweisung des Teilnehmerbetrages auf das SlowFood-Konto:
Raiffeisenbank Vorderland IBAN AT13 3747 5000 0241 9299, Zahlungszweck „Slow-Food-Preis“, sind Sie fix auf der Teilnehmerliste.