Termine mit Genuss

Liebe Slow Food Freunde, hier ein Überblick der geplanten Events. Wenn du immer auf dem Laufenden gehalten werden möchtest, dann melde dich bitte für unseren Newsletter an! Wir freuen uns auf dich!


Sa 24. Februar: Italienisch-österreichischer Abend

In Röthis steht das Peterhaus, das über 270 Jahre alt ist – in den Grundmauern vermutlich viel älter. Das Restaurant ist bekannt unter „Vinothek im Zehentkeller“, wurden doch die Gewölbe des Peterhauses früher als Zehenthof genutzt.

Unser Vorstandsmitglied Peter Stöger bewirtschaftet den Zehentkeller seit Oktober 2001 und verbindet heimische Produkte mit italienischen Gerichten nach mediterranen Rezepten. Seine Weinhandlung „Wein aus Italien seit 1990“ bietet ein Weinsortiment von über 400 Sorten aus ganz Italien.

Unsere nächste Veranstaltung im wunderschönen denkmalgeschützten Peterhaus steht unter dem Motto „heimische Produkte mit italienischer Handschrift zubereitet“. Zudem referiert Ortshistoriker Elmar Sturn die Geschichte Vorarlbergs, worin er auf die Römerzeit und den Weinbau in Röthis sowie auf den alten Handelsweg Via Valtellina eingehen wird.

Das Menü

Gruß vom Küchenchef Peter Stöger
+++
Bregenzerwälder Ziegenfrischkäse mit Honig und Nüssen gratiniert, auf Feldsalat mit modeneser Dressing.
+++
Wirsing-Lasagne und Sonciniwurzeln auf Riebelmaispolenta von Dietrich, Lauterach
+++
Dörrobst-Semifreddo mit Kompott von kandierten Weichseln

Das Menü ist aufgrund der Fastenzeit vegetarisch ausgerichtet. Wer aber dennoch zur Hauptspeise auf „handfestes“ nicht verzichten möchte, genießt wahlweise ausgelöste Kitzkeule vom Weltehof in Viktorsberg oder geschmorten Rindsbraten vom Bio-Martenetschhof in Weiler.

Samstag 24.02.2018, 19 Uhr
Adresse: Vinothek Stöger, Rautenastr. 59/60, 6832 Röthis (bei der Kirche)

Kosten für das Menü (Getränke je nach Konsumation extra vor Ort zu bezahlen)
Slow Food Mitglieder und PartnerIn: 28,- Euro pro Person
Nichtmitglieder: 33,- Euro. Aufpreis für Fleischgericht EUR 10,-

Aus organisatorischen Gründen benötigen wir unbedingt eine fixe Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 21. Februar! Bitte per Mail an anmeldung@slowfoodvorarlberg.at und Überweisung des entsprechenden Betrages auf das Konto von Slow Food Vorarlberg,
IBAN AT13 3747 5000 0241 9299
Bitte mit Name und Adresse.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung T 0664- 3404035 Peter Stöger


Sa 10. März: Wursten und Räuchern mit Metzgermeister Otto Krainer

Sied- und Bratwürste, Fisch- und andere Wurstspezialitäten, geräuchert und ungeräuchert präsentiert von Metzgermeister Otto Krainer und Wolfgang Ponier, Koch aus Passion und Leidenschaft:

> Welche Därme oder andere Hüllen eignen sich?
> Welche Mengenanteile an Fleisch und Fett ergeben die richtige Bindung?
> Wie viel Salz braucht es und welche anderen Würzzutaten passen?

All dies werden wir erarbeiten, natürlich auch genüsslich zu Mittag essen. Was übrig bleibt kommt in den Rauch oder wird luftgetrocknet.

Landesberufsschule Lochau
Sa 10.3. 2018, 08:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr
€ 30.- für Slow Food Vorarlberg Mitglieder
€ 35,- für Nichtmiglieder
Anmeldung erbeten bei: werner@casalunga.at


So 29. April: Vinobile in Feldkirch mit Diplomsommelier Willi Hirsch


Sa 26. Mai: Slow Food Restaurant Schwanen in Bizau, Wildes Weiber Menü
(mit Übernachtungsoption im Hotel Schwanen oder im 70 m entfernten Gasthaus/Pension Taube in Bizau – bitte jeder selbst organisieren). Davor ev. Betriebsbesichtigung im Schafmilchbetrieb Gmeiner, Bizau


Do 7. Juni : Traditioneller Slow Food Spaziergang in Rankweil mit Führung durch das historische Rankweil


Fr 29. Juni: Biohof Berg Vielfalt – Dorothea und Armin Rauch in Dünserberg. Vielfalt als Erfolgsstrategie (Permakultur)


Sa 14. Juli: Mittagessen Slow Food Restaurant Schäfli in Uznach (CH)


So 26. August: Drei Länder Picknick, Villa Raczynski, Bregenz
Im Rahmen der Genusstage


September: Besuch der Enzian Brennerei im Silbertal


12. – 14. Oktober: Slow Food Reise – Genussreise Emilia Romagna. Nach Modena, mit Culatello, Parmesan und Aceto Balsamico Produzentenbesuchen und Verkostungen, samt Abstecher nach Bologna
Reise Emilia Romagna 2018